SOP Homepage

 

Neuigkeiten
Anlagenplanung
Konzepte / Studien
Simulation
Consulting

Konzepte

Konzepte und Studie sind für Investoren im Vorfeld von Entscheidungen von hoher Wichtigkeit. Im Konzept werden die Machbarkeit des Vorhabens geprüft und die Lösung der gestellten Aufgabe skizziert. Die Tiefe des Ausarbeitung richtet sich nach den Bedürfnissen des Auftraggebers. Im Allgemeinen umfasst das Konzept die Layoutplanung, produktionslogistische Untersuchungen, die Ermittlung des benötigten Maschinenparks und der haustechnischen Versorgungssysteme. Das Layout zeigt die geplante Produktion mit den benötigten Aufstellflächen für Anlagen und Maschinen, die reinraumtechnische Zonierung, vorgesehene Schleusen und Druckabstufungen, den Personal- und Materialfluss sowie ggf. die sukzessive Erweiterungsmöglichkeiten in späteren Ausbauphasen.

Werden zur Lösungsfindung Workshops mit Spezialisten des Kunden organisiert, finden sich deren Ergebnisse hier dokumentiert. Je nach Aufgabenstellung werden im Konzept auch Verfahrensfliessbilder und Produktionszeitpläne aufgeführt. Eine Managment Summary, die Kostenschätzung  und ein Projektzeitplan vervollständigen das Bild und ermöglichen einen konkreten Blick auf das projektierte Vorhaben.

Studien vertiefen in der Regel Teilfragen von Konzepten. Als Beispiel sei hier die Produktionslogistik aufgeführt. Die damit im Zusammenhang stehenden Aspekte werden bearbeitet und dokumentiert. In diesem Beispiel wären das z.B. Fragen nach der logistischen Anbindung, d.h. Ver- und Entsorgung einer Produktion, die Wahl der Transportgebinde, deren Umlauf mit Reinigung und ggf. Sterilisierung, die Auswirkungen des Zusammenfassens gleicher Chargen zu Kampagnen oder die Auswirkungen von Schichtarbeitsmodellen auf die benötigten Bereitstell- und Lagerflächen. Eine gesamthafte Darstellung der vorgeschlagenen Lösung in einem Schaubild erleichtert die Kommunikation hier wesentlich und erlaubt eine effektive Diskussion mit den Projetbeteiligten.

Titelbild